Unser Leitungsteam

 

.


Markus Wüthrich
Pfarrer

Seit 2013 bin ich mit meiner Frau Andrea und unsern vier Kindern in Kriens zu Hause. Meine Leidenschaft ist - neben meiner Familie - die Gemeinde von Jesus Christus. Es ist mein Anliegen, dass unsere Gemeinde Wertschätzung und Annahme verkörpert und auch eine positive Wirkung in unserer Umgebung hat.

Ich liebe es, die Lehren der Bibel bildhaft und lebensnah zu verkündigen. Gestalte gerne ansprechende Anlässe, wie Gottesdienste, Alphalive-Kurse oder den biblischen Unterricht für Teenies. Leite mit Freude verschiedene Teams. Ich bin überzeugt, dass die gute Nachricht von Jesus Christus eine freisetzende Kraft hat. Und ich glaube, dass gute Musik Menschen verbinden und näher zu Gott bringen kann.

Markus Wüthrich


Hans-Peter Hafner
Vorsteher, Kassier

Ich bin seit 1992 mit Rita verheiratet und bin Vater von zwei erwachsenen Töchtern.

Als Medizinphysiker ­­­­­­— mittlerweile bin ich pensioniert — durfte ich Teil eines Heers von Fachleuten sein, die daran arbeiten, dass die Diagnose Krebs weniger bedrohlich ist. Ich bin überzeugt, dass die uns durch Gottes Wort gegebene Diagnose, dass alle Menschen verlorene Sünder sind, zutrifft. Aber auch dass Jesus durch seinen Tod und seine Auferstehung uns die Heilung zu ewigem Leben ist.

Ich wirke engagiert in unserer Freikirche mit, da ich so dazu beitragen kann, dass Menschen zu Jesus Christus finden und dann in diesem Glauben wachsen.

Hans-Peter Hafner


Rita Hafner
Generationen

Ich bin seit 1992 mit Hans-Peter verheiratet und Mutter von 2 erwachsenen Töchtern.

Ich bin begeistert über Begegnungen mit Menschen aller Art. Und ich bin immer wieder fasziniert, wie der Glaube an Jesus Menschen von unterschiedlichstem Alter, Herkunft und Gesellschaftsschicht verbindet. Jesus ist mein Vorbild, wie er mit Menschen umgegangen ist, sich nicht um das Ansehen von Personen gekümmert hat, sondern allen Menschen mit Respekt und Annahme begegnet ist. Dies möchten wir in den verschiedenen Generationen, die wir sind leben und dafür setze ich mich gerne ein.

Rita Hafner


Ariane Jaggi
Hauskreise

Mich fasziniert, wie die unterschiedlichsten Menschen mit ihren Fähigkeiten
und Gaben zusammen eine «Kirche zum Begegnen» sind und den Wunsch haben,
dass alle Menschen die Möglichkeit bekommen,  Gott und sein Angebot
kennenzulernen.
In Gesprächen ist der Glaube an Jesus Christus mein Lieblingsthema. Es dreht sich um Beziehung und Begegnung: Gott möchte sie mit uns. Davon spricht die Bibel. Wie reagieren wir?

Ich bin seit 2005 wohnhaft in Horw, verheiratet und Mutter zwei erwachsener
Kinder. Als Primarlehrerin übernehme ich hin und wieder Stellvertretungen.

Ariane Jaggi


Annette Wüest
Sekretariat, Infrastruktur

Ich bin seit 30 Jahren verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und wohnhaft in Meggen.

Ich schätze die Gemeinde FEG Horw-Kriens als einen Ort der Begegnung mit anderen gläubigen Christen, sei es in den Gottesdiensten, im Hauskreis oder bei Gemeindeanlässen. Die Gemeinde ist für mich eine grosse Glaubensfamilie, in der alle willkommen und angenommen sind. Es ist ein Ort, wo Hilfsbereitschaft und gegenseitige Anteilnahme nicht nur am Sonntag, sondern auch im Alltag gelebt werden. Diese Gemeinschaft stärkt meinen Glauben und hilft mir darin zu wachsen.

Die Mitarbeit in der Gemeinde macht mir Freude und ist für mich eine sinnvolle Möglichkeit, meinen Glauben auch mit praktischen Taten auszudrücken.

Annette Wüest


Hans Wüst
Generation 60Plus

Ich bin seit 1980 verheiratet mit Nelly und Vater von 2 Kindern und Grossvater von 3 Enkelinnen.

Während 20 Jahren war ich im Gemeindeaufbau in Japan engagiert, nachher 15 Jahre als Pastor in einer Freikirche in der Nähe von Basel. Nach meiner Pensionierung 2018 zogen wir nach Kriens, wo ich mich neben gelegentlichen Predigtdiensten vor allem unter der Generation 60Plus engagiere. 

Dabei möchte ich Menschen ermutigen, die AHV-Zeit als "Alter hat Verheissung" zu verstehen, denn Gott hat denen, die im Glauben an Jesus verwurzelt sind, in Psalm 92,15 verheissen: Auch wenn sie älter werden, tragen sie Frucht und bleiben voll Saft und Kraft.

Hans Wüst