Predigten:

Aktuelle Gottesdienste

In Gottes Seh-Schule
R.B.
15.10.2017

Die Seh-Schule Gottes

Also nicht die sähen-Schule in der Agrarwelt, oder die See-Schule der Matrosen
Wie beim Propheten-Schüler, kann Gott auch uns die Augen Öffnen, für eine zunächst verborgene Realität

Leitvers:  Könige 6, 8-17

(GD 1742) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

ErNEUerung unseres Denkens
Markus Wüthrich
08.10.2017

Gesunde Gedankenwelt

"Die Gedanken sind frei" heisst es in ein altes deutsches Volkslied. Sind sie das wirklich?
Man sagt aber auch, das Gedanken gefangen nehmen können. 

Unsere Gedankenwelt ist vielschichtig! Da läuft ganz verschiedenes auf verschiedenen Ebenen ab.  
Für einige laufen die Gedanken mehr im Hintergrund. Für andere ist es so, wie ein Freund von mir sagte: „Ich kann nicht, nicht denken.“


Wie immer kann nur das Wort Gottes der richtige Massstab sein.

Leitvers:  Römer 12,2;  2.Korinther 5,17  

(GD 1741) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Gottes Wille erkennen - (Zwiebelschälen)
Simon Rohrer (Cham)
01.10.2017

Schälen wir unsere Lebenszwiebel

  1. Schale: eigene Wünsche und Vorstellungen
  2. Schale: Eigene und fremde Erfahrungen
  3. Schale: Der Weg des geringsten Wiederstandes
  4. Schale: . . . .
  5. Schale: . . . .

Leitvers: 1. Könige 22. 1-28

(GD 1740) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Gottes Liebe (Brunch-GD)
Ädu Jaggi (Kirche Neuhof ETG - Pfäffikon)
24.09.2017

Das Ewige Leben

Das Beste kommt noch. Für unsere Vorfahren far das völlig klar

Doch wir moderne, aufgeklärte Menschen haben wohl den Glauben daran verloren.
Wir gestalten unser Leben gerade so als müssten wir im Leben alles erreicht und erlebt haben, ja nichts verpassen, denn nachher ist eh alles vorbei.

Gott hat jedoch andere Pläne. Lesen wir in seinem Wort...

Leitvers: Johannes 3,16

(GD 1739) Download der Audio- (Playlist) & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

ErNEUerung unsere Welt -
Markus Wüthrich
17.09.2017

Mit Hoffnung leben

Es ist mein Anliegen, heute unserer Hoffnung frisches Holz ins Feuer zu werfen – und allen Negativ-Nachrichten der letzten Wochen etwas Starkes entgegen zu halten. Und es ist auch mein Anliegen, uns heute am Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag Stoff zum Beten für unser Land und unsere Welt zu geben.


Leitvers
: Römer 15,13; Kolosser 1,23; Epheser 1,19-20 

(GD 1738) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

ErNEUerung in Ehe und Familie -
Markus und Andrea Wüthrich
03.09.2017

Komm daheim an

Ehe ist genial. Wir sind so richtig überzeugt vom Konzept der „Ehe zu zweit“ – wo eine Frau und ein Mann sich verbinden zu einer Einheit. E.H.E. bedeutet: Ego heiratet Ego. Und damit es wirklich trägt, nehmen wir als „H“ in der Mitte unseren Herrn. Jesus im Zentrum der Ehe.


Leitvers
: Matthäus 19, 3-9 

BEMERKUNG:   Aus Persönlichkeitschutzgründe Predigt unvollständig.
KONTAKT/INFO:    FEG Horw-Kriens

(GD 1736) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

ErNEUerung in Lebenskrisen -
Markus Wüthrich
27.08.2017

Stell die Weiche richtig

Gottes Wort geht an sein Volk in einer gewaltigen Lebenskrise. Sie sind entwurzelt von ihrer Heimat. Die Familien sind auseinander gerissen. Ihr Umfeld ist alles andere als freundlich. Offene Anfeindung gehört zu ihrem Erleben. Die Jugendlichen haben keine Perspektive: „Was sollen wir in diesem fremden Land?“ Die Senioren trauern den guten alten Zeiten nach...

...Krisenzeiten sind immer Zeiten vor der Weiche. Und eine Weiche bedeutet immer: der Weg teilt sich – ich kann nicht beide Wege gehen. Es braucht eine Entscheidung.


Leitvers
: Jeremia 29,11 

(GD 1735) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Was ist Gemeinde?
Christian Zwicky (FEG St. Gallen)
20.08.2017

Gemeinde aufgrund der Glaubensmap.

(Tipp: PDF Datei Öffnen während der Predigtwiedergabe )

(GD 1734) Download der Audio- (Playlist) & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Jesus mein Leben
Markus Hauser (FEG Fällanden - im Wigarten)
13.08.2017

Mit Jesus gewinnen

''Denn das ist mir klargeworden: Gegenüber dem unvergleichlichen Gewinn, dass Jesus Christus mein Herr ist, hat alles andere seinen Wert verloren. Ja, alles andere ist für mich nur noch Dreck, wenn ich bloß Christus habe.''

Leitvers: Philipper 3,8

(GD 1733) Download der Audio- (Playlist) & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Baue deine Gemeinde
Robert Gautschi
06.08.2017

Wo ist mein Platz?

Mein Platz in der Gemeinde ist am Sonntag, auf diesem Stuhl...

Das war wohl nicht gemeint! und auch nicht mit welches der unzähligen "Ämtli" und Aufgaben, ich mich in der Gemeinde nützlich machen kann.
Neben diesen sicher wichtigen Plätze, gibt es aber primär ein anderer wichtiger Platz.
Diese Antwort könnte Sie überraschen...

Leitvers
: Johannes 21, 1-11

(GD 1732) Download der Audio- (Playlist) & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Fischt da, wo es Fische hat!
Robert Gautschi
23.07.2017

Hört auf Gottes Ratschläge und Hinweise

Die Jünger sind nun wieder wie gewohnt am See. »Ich gehe fischen.« sagte Petrus –»Wir auch«, sagten die anderen, »wir kommen mit.« Sie gingen zum Boot hinaus und legten ab. Die erfahrenen Fischer haben aber in dieser Nacht nichts gefangen! Die ganze Arbeit durch die Nacht für nichts.

Jemanden am Strand rät Ihnen »Werft das Netz auf der rechten Seite des Bootes aus!«

Was will uns Gott mit dieser Geschichte, aus der Bibel, heute noch sagen?


Leitvers
: Johannes 21, 1-11

(GD 1730) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

ErNEUerung der Gerechtigkeit -
Markus Wüthrich
16.07.2017

Zurechtgerückt leben

Im Schachspiel darf eine Figur nur dann zurechtgerückt werden wenn man dies zuvor ankündigt:
"J'adoube"

Worum geht’s bei der Gerechtigkeit eigentlich? Geht es um Sein oder Schein?
Es ist kein spekulativer philosophischer Gedanke, sondern es geht auch hier um die Erneuerung und Wiederherstellung, die Jesus Christus ermöglicht. (Siehe Leitvers).
Gott wird einen Menschen zurechtrücken, zurück in Seiner Gerechtigkeit. „J’adoube!“


Leitvers
: 2.Korinther 5,17-21

(GD 1729) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

ErNEUerung im Umgang mit Geld -
Markus Wüthrich
09.07.2017

Mein Geld lohnend investieren 

Wer dient hier wem? Wir dem Geld oder das Geld uns?
Und: Geht es um Haben oder Sein?
«Vielmehr wissen wir: Wenn jemand zu Christus gehört, ist er eine neue Schöpfung. Das Alte ist vergangen; etwas ganz Neues hat begonnen.» (2.Korinther 5,17 ngü). 

Ich bin begeistert von den Gedanken, die ich bei Rick Warren gelesen habe. Seine Empfehlung:
Investiere in Gottes-Fonds.

Leitvers
: 2.Korinther 5,17; 1.Timotheus 6,17-19

(GD 1728) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

ErNEUerung meiner Identität -
Markus Wüthrich
02.07.2017

Wer bin ich wirklich?

Geht es um Sein oder Tun?
«Vielmehr wissen wir: Wenn jemand zu Christus gehört, ist er eine neue Schöpfung. Das Alte ist vergangen; etwas ganz Neues hat begonnen.» (2.Korinther 5,17 ngü). 

Sieben Bausteine bezeichnen meine Identität in Christus („Von der Kunst, sich selbst zu führen“ aus dem Buch von Thomas Harry)

Leitvers
: 2.Korinther 5,17

(GD 1727) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Selbstwachsende Saat
Klaus Äschlimann (FEG Emmen)
25.06.2017

Selbstwachsende Saat - Geduld und Vertrauen

Die Saat ist Ausgestreut. Nun ist Geduld und Vertrauen gefragt, kein emsiges treiben. Wird es Wachstum geben?

Leitvers: Markus 4,26-29

(GD 1726) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Das Leben für Gott einsetzen
Fritz Sonderegger
18.06.2017

Das ganze leben - ein Gottesdienst

Angemessen reagieren auf Gottes reiche Barmherzigkeit, ist eine grosse Herausforderung.

Leitvers: Römer 12,1

(GD 1725) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Die Wahl des Glaubens
Markus Wüthrich
11.06.2017

Den Glauben frei Wählen

Als überzeugte Christen sind wir der Meinung, dass jeder seinen Glauben frei wählen kann.
Aber damit wir das können - oder damit überhaupt jemand das kann, braucht es eine echte und ernste Auseinandersetzung mit dem Glauben. Sonst entscheidet man einfach für das Vertraute, oder für den "Main-Stream". Und das ist in unserer Gesellschaft nicht mehr das Christentum, sondern... der "Alles führt doch irgendwie zu Gott-Glaube". Nennen wir das mal Pluralismus. Gibt es einen Weg aus dem Dilemma?

Leitvers: Josua 24,14-15

(GD 1724) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Sprachwunder
Markus Wüthrich
04.06.2017

-Wenn unser Reden Gemeinde aufbaut-

Sprache bedeutet: ich kann mit dir kommunizieren und du verstehst mich. Aber sogar wenn beide deutsch reden, kann das problematisch werden, oder bei Leute welche meinen, sie können eine Fremdsprache.
Sprache schafft Identität. Wenn ich irgendwo Menschen antreffe - egal wo, die meine Muttersprache sprechen, dann fühle ich mich schon fast zu Hause.
Dennoch: Wir sprechen zwar die gleiche Sprache, haben aber trotzdem sehr oft Missverständnisse.
Manchmal wären wir da froh für ein Sprachwunder.

Leitvers: Apostelgeschichte 2,4-12; 1.Mose 11,1-9 

(GD 1723) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Unser Retter bringt Frieden
Markus Wüthrich
28.05.2017

-Die Zeit der Wiederherstellung-

Die Auffahrt von Jesus in den Himmel ist ein wichtiger Teil von unserem Evangelium. Genauer vom 3. Kapitel der grossen Geschichte.
◊ 1. Kapitel: Wir stammen alle von dem Gott der Liebe ab. 
◊ 2. Kapitel: Etwas ging gewaltig schief, als die Menschen Gott gleich sein wollten.
◊ 4. Kapitel: wer glaubt, wird gerettet…
... Ach, ich vergass:
◊ 3. Kapitel: durch Jesus kommt alles wieder in Ordnung. Und genau zu diesem dritten Kapitel gehört die Auffahrt.

Leitvers: Philipper 2, 9-11 

(GD 1722) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP

Lamm
Markus Wüthrich
14.05.2017

Das Opferlamm

Schon von Beginn der Weltgeschichte an gab es Opferlämmer. Sie dienten zur Sündenvergebung, starben stellvertretend für Menschen.
Laut Johannes 1,29, wurde Jesus am Anfang seiner Wirkungszeit als Opferlamm Gottes bezeichnet, das die Sünden der ganzen Welt trägt.

Leitvers: Offenbarung 7,17 

(GD 1720) Download alle Audio- & Textdateien (ZIP)       ⇒ HELP