Predigten:

Aktuelle Gottesdienste

Wenn der Himmel die Erde berührt (Elija 4)
Markus Wüthrich
23.12.2018

Himmel berührt Erde

Elija, seine letzten Tage auf dieser Erde. In dieser vierten Elija-Predigt erfahren wir, wie Frucht entsteht: wenn der Himmel die Erde berührt.

HINWEIS: Leider keine Audiopredigt verfügbar (Technische Panne)

Was für ein Gott! (Wald-Weihnacht)
Markus Wüthrich
16.12.2018

Die wahre Geschichte

... zeigt uns Machtmenschen, zeigt uns Ausgestossene und zeigt uns Leute, die bereit sind, Gottes Willen zu folgen.
Und dabei leuchtet auf, was für ein Gott eigentlich dahinter steckt.
Lass dich durch die Weihnachtsgeschichte ins Nachdenken und Staunen über diesen Gott bringen. Was für ein Gott!

Bibeltext: Lukas 2,1–20

(Hinweis: keine Audio MP3-Aufnahme)

Vom Himmel hoch, da kommt noch mehr!
R.B.
09.12.2018

Advent? Jesus kommt wirklich wieder

Jesus sagte:
... dann werde ich zurückkommen und euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid wo ich bin.
Bibeltext: Johannes 14,3


Der Umgang mit Kritik (Elija 3)
Markus Wüthrich
02.12.2018

Kritisieren oder kritisiert werden?

Wie hast du es mit der Kritik? Es ist nämlich eine Kunst, Kritik wertschätzend anzubringen, dass der andere einen Gewinn davon hat.
Und es ist eine Kunst, Kritik anzunehmen. Elijas Biographie hat zwei Geschichten von mutiger Kritik.
Wir nehmen sie in dieser 3.Elija-Predigt als Aufhänger, um mehr über unseren Umgang mit Kritik zu lernen.

Bibeltext: 1. Könige 21 - 2. Könige 1

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers: 1.Thessalonicher 2,12 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Wir haben jeden Einzelnen von euch ermutigt und getröstet
und euch ermahnt, so zu leben,
dass Gott mit euch zufrieden sein kann.
Denn er hat euch in sein Reich berufen
und dazu, seine Herrlichkeit mit ihm zu teilen.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

In Gottes Berufung leben (Elija 2)
Markus Wüthrich
25.11.2018

Mutig der Berufung Gottes folgen

Eine Berufung zu haben und diese leben zu können, erfüllt uns. Wie können wir die eigene Berufung erkennen und ihr mutig folgen? Erfahre mit der zweiten Elija-Story, wie unsere Berufung auch durch Unsicherheit reifen kann.

Bibeltext: 1. Könige 18,1 - 19,21

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers: Römer 11,29 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Denn die Gaben, die Gott gibt
und die Berufung, die er ausspricht,
bereut er nicht
und sie gelten für immer.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Das Evangeliums-Gespräch
Erwin Imfeld
18.11.2018

Wirkungsvoll beten - leben - reden

Das Evangeliumgespräch und wie es dazu kommt!
Die Jesus Methode das Evangelium weiterzugeben an Menschen die Gott dazu zubereitet hat.

Bibeltext: Lukas 10,4-6; Apostelgeschichte 8,26-40

Gottes Wohlwollen in schwierigen Zeiten (Elija1)
Markus Wüthrich
11.11.2018

Schwierige Zeiten kennen alle

Ob sie von landesweiten Krisen her kommen, von Armut oder persönlichem, akutem Leid verursacht sind. Erfahre mit der ersten Elija-Geschichte, dass Gott dir auch gerade in solchen Zeiten mit grossem Wohlwollen begegnet.

Bibeltext: 1. Könige 17,1–24

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers: 1. Könige 17,14 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Denn so spricht der HERR, der Gott Israels:
'Das Mehl im Topf wird nicht aufgebraucht werden
und das Öl im Krug nicht zur Neige gehen,
bis zu dem Tag,
an dem der HERR dem Land Regen schickt!'
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Regen - Erntedankfest (Feiertag)
Markus Wüthrich
28.10.2018

Endlich Regen

Endlich regnet es! Wie der Regen himmlischer Lieferant vom Lebenselement Wasser ist, so schenkt uns Gott auch "Regen" für unser eigenes Leben und unsere Gemeinde. Lass dich inspirieren, dich nach dem Regen Gottes in deinem Leben auszustrecken.

Bibeltext: Psalter 95,10–11; Jakobus 5,17–18; Psalter 84,6–8; Hosea 10,12

Das GPS von heute und im AT
Simon Rohrer (EFZ)
21.10.2018

Orientierung (-Hilfe)

Erster Gedanke: Aufbruch und Veränderung ist und bleibt ein Wagnis
Zweiter Gedanke: Die Verantwortung dürfen wir abgeben!
Dritter Gedanke:  Holt die Posaunen hervor!

Die Gemeinde von Jesus (RM-6)
Markus Wüthrich
14.10.2018

Ein reifer Mensch werden (6)

Es geht um die Gemeinde. Wer ist sie? In welcher Beziehung steht sie zu Jesus? In dieser Predigt entdecken wir drei tiefe Wahrheiten über die Gemeinde als "Corporation" von Jesus.

Bibeltext: Kolosser 1,18; Kolosser 1,24; Kolosser 2,19; Kolosser 3,15

Merkvers: Kolosser 1,18

(Neues Leben Bibelübersetzung)

Christus ist das Haupt der Gemeinde, und die Gemeinde ist sein Leib.

Die Identität von Jesus (RM-5)
Markus Wüthrich
06.10.2018

Ein reifer Mensch werden (5)

Es geht um Jesus. Wer ist er? Was ist seine Identität? Kolossale Einsichten aus dem Kolosserbrief helfen dir, Jesus besser kennen zu lernen. Der Faszination Jesus kann man sich nicht entziehen; sie prägt und verändert einen.

Bibeltext: Kolosser 1,3; Kolosser 1,15–20; Kolosser 2,2–3; Kolosser 2,9; Kolosser 2,15; Kolosser 3,1–3

Merkvers: Kolosser 2,9-10

(Neues Leben Bibelübersetzung)

Denn in Christus lebt die Fülle Gottes in menschlicher Gestalt,
und ihr seid durch eure Einheit mit Christus damit erfüllt.
Er ist Herr über alle Herrscher und Mächte.

Ordne dein Leben (RM-4)
Markus Wüthrich
23.09.2018

Ein reifer Mensch werden (4)

Es geht um unseren Lebensstil. Wie sich unser Verhalten in verschiedensten Lebensbereichen verändert. Erfahre in dieser vierten Predigt, wie du dein Leben ordnen kannst: aus der Kraft des Evangeliums und nach der Richtschnur der Bibel.

Bibeltext: Kolosser 3,18-4,18

Lernvers: Kolosser 3, 23

(Schlachter 2000 Übersetzung)

Und alles, was ihr tut, das tut von Herzen, als für den Herrn und nicht für Menschen

Ordne dein Herz (RM-3)
Markus Wüthrich
16.09.2018

Ein reifer Mensch werden (3)

Es geht um unser Innenleben. Hier, im Herzen, geschehen Dinge, die unser ganzes Leben beeinflussen. Erfahre in dieser dritten Predigt, wie du dein Herz ordnen kannst: Herzens-Wünsche, Herzens-Steuerung und Herzens-Haltung.

Bibeltext: Kolosser 3, 1-17

Lernvers: Kolosser 3, 15-16a

(Schlachter 2000 Übersetzung)

Und der Friede Gottes regiere in euren Herzen;
zu diesem seid ihr ja auch berufen in einem Leib;
und seid dankbar!
Lasst das Wort des Christus reichlich in euch wohnen.

Kläre deine Identität (RM-2)
Markus Wüthrich
02.09.2018

Ein reifer Mensch werden (2)

Die Frage „Wer bin ich?“ gehört zu den grössten Lebensfragen. Durch unsere Zugehörigkeit zu Jesus Christus entsteht eine neue Identität, welche uns im tiefsten Innern eine Ruhe gibt. Nämlich: Christus in mir - und ich in Christus. Erfahre in dieser zweiten Predigt, wer du durch die enge Verbindung mit Jesus bist.

Bibeltext: Kolosser1,24–2,23

Lernvers:  Kolosser 1, 27b

(Neues Leben Übersetzung)

Und das ist das Geheimnis: Christus lebt in euch!
Darin liegt eure Hoffnung: Ihr werdet an seiner Herrlichkeit teilhaben.

Kläre dein Standpunkt (RM-1)
Markus Wüthrich
26.08.2018

Ein reifer Mensch werden (1)

Es ist matchentscheidend, dass wir einen klaren Standpunkt haben - in Bezug auf unser Leben und unser ewiges Leben. Erfahre in dieser ersten Predigt, in welche fantastische Position dich das Evangelium von Jesus Christus bringt.

Bibeltext: Kolosser 1, 1-23 Gewissheit deiner Erlösung haben

Lernvers:  Kolosser 1, 13-14

(Luther-Übersetzung)

Er hat uns errettet aus der Macht der Finsternis
und hat uns versetzt in das Reich seines geliebten Sohnes,
in dem wir die Erlösung haben,
nämlich die Vergebung der Sünden.

Keiner zu klein um weise zu sein
Markus Wüthrich
19.08.2018

Weisheit

Weise sein! Das heisst: spüren, was jetzt das klügste ist. Weisheit ist das Gespür für das, was jetzt richtig und möglich ist. Und da gilt: es ist keiner zu klein, um weise zu sein. Wer seine Ohren spitzt, sein Herz dafür öffnet, seinen Mund gebraucht und geduldig danach sucht, wird erfahren, dass Gott ihm ganz gerne hilft und die rechte Einsicht schenkt.

Bibeltext: Sprüche 2,1–12

Ich bin das Brot des Lebens
Markus Hauser (Kirche Wigarten, Fällanden)
12.08.2018

Die bin das Brot des Lebens

Jesus formuliert im Johannes-Evangelium verschiedene Selbstaussagen oder 'Ich bin'- Worte. Mit diesen Aussagen stellt er sich als Sohn Gottes vor und zeigt gleichzeitig, was er uns Menschen schenken will. Beim Brot des Lebens bietet er dir Vergebung und konkrete Führung durch sein Wort an.

Bibeltext: Johannes 6,35

Worte haben Macht
Fritz Sonderegger (FEG Stans)
05.08.2018

Die Macht der Worte

Zu diesem Thema gibt es viele Bibelstellen. Einige Beispiele sind in der Zusammenfassung.
Die Worte sind ja bekanntlich das Resultat der Gedanken. Es spielt also eine entscheidende Rolle, welche Gedanken wir denken und welche Worte wir aussprechen.

In der heutigen Predigt beginnt die «Macht der Worte» mit dem, was Gott über uns ausspricht.

Predigttext: Kolosser 3, 12-17 (GNÜ)

Wie man dem brüllenden Löwen widersteht
Markus Wüthrich
15.07.2018

Die Angriffe abwehren

Die Gemeinde von Jesus Christus ist auf dieser Welt ein besonderes, edles Volk. Aber es ist umkämpft, wie eine Herde Tiere von brüllenden Löwen. Darum ist es wichtig, wie die Gemeinde geführt wird, in welcher Haltung wir miteinander umgehen und wie wir die glaubenszerstörenden Angriffe vom Gegner der Gemeinde kontern können.

Bibeltext: 1. Petrus 5,1-11

Es gehört dem Herrn
Markus Wüthrich
08.07.2018

Haushalterisch denken 5

Bibeltexte: 1. Petrus 1,15; Exodus 20,8–11; Levitikus 27,30; Maleachi 3,10; 2. Korinther 9,7; 1. Korinther 16,2

Eine gute Beschreibung von dem Wort "heilig" ist: "es gehört dem Herrn". Die Bibel sagt uns, dass wir heilig sein sollen, wie Gott selber heilig ist. Das bedeutet, dass wir mit unserem ganzen Leben dem Herrn gehören dürfen. An den zwei Beispielen von Zeit (Ruhetag) und Geld (Zehnter Teil) wollen wir dieses Prinzip konkret anwenden.

(Illustriertes) Handout: A4- PDF-Datei zum 2-Seitig Ausdrucken und Falten