Predigten:

Aktuelle Gottesdienste

Der Salz-Lebensstil
Markus Wüthrich
16.06.2019
1.Johannes 1,7; 3,1; 4,10; 4,17b-18a
Kolosser 4,5-6

Salz = Evangelium

Was auch immer wir alles über Salz wissen, eines ist klar: Salz ist wirksam. Und was auch immer wir darüber wissen, was es bedeutet, dass Christen “das Salz der Erde” sind, eines ist klar: das Salz der Erde ist wirksam. Christen sind wirksam.
Aber nicht so wie ein Stein wirksam ist: wenn du einen Stein vom Boden aufhebst und in die Suppe wirfst, ist seine einzige Wirkung einfach die, dass er die Suppe verschmutzt und verdrängt, dass sie aus dem Topf spritzt.
Die Wirkung vom Salz ist anders: Salz gibt Geschmack, Salz reinigt und heilt, Salz tötet ab, Salz verändert und schmelzt Eis, Salz konserviert…

Ich lebe heute das Pfingstfest
Ramôn Sanabria (Kolumbien) auf Spanisch mit Deutscher Übersetzung
09.06.2019
Apostelgeschichte 2,14-21

Pfingsten 2019

Gastprediger:

Ramôn Sanabria
aus Bucaramanga - Santander-del-sur - Kolumbien

Originalsprache: Spanisch
Deutsche Übersetzung: Leticia Londoño

Sorgenfrei?! (Bergpredigt 9)
Markus Wüthrich
02.06.2019
Matthäus 6,19-34

Die Bergpredigt (9)

Es gibt einen Fiebermesser für die Sorgen der Schweizer - das Sorgenbarometer. Sorgen sind Gedanken, die wir uns darüber machen, was möglicherweise Negatives eintreffen könnte. Und sie hängen an drei Problemen... und es gibt eine Lösung... mit ein paar praktischen Lektionen... Aber mehr dazu in der Predigt!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Matthäus 6,33 (nlb)

Macht das Reich Gottes zu eurem wichtigsten Anliegen,
lebt in Gottes Gerechtigkeit,
und er wird euch all das geben, was ihr braucht.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link:  Die Bergpredigt (9)

Das besondere Gebet (Bergpredigt-8)
Markus Wüthrich
26.05.2019
Matthäus 6,9-15

Die Bergpredigt (8)

Beim Beten keine fromme Show abziehen - das war unter anderem Thema der letzten Predigt. Und beim Beten schlicht und vertrauensvoll bleiben. Übers Beten sollte man nicht einfach reden oder diskutieren. Beten sollte man vor allem tun. Darum formuliert Jesus ein Mustergebet, ein besonderes Gebet. Das "Vater unser". Dieses Mustergebet führt in die Vertrautheit mit Gott als deinem Vater, es ist ein Bekenntnis unserer Hingabe an ihn, und es formuliert die Bitte um Versorgung, die Bitte um Vergebung und die Bitte um Schutz. Gerne nehme ich dich in dieser Predigt mit auf die Entdeckungsreise hinein in dieses besondere Gebet.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Matthäus 6,9 (nlb)

So sollt ihr beten:
"Unser Vater im Himmel,
dein Name werde geehrt."

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link: Die Bergpredigt (8)

Keine fromme Show (Bergpredigt-7)
Markus Wüthrich
19.05.2019
Matthäus 6,1-4; 5-8; 16-18

Die Bergpredigt (7)

Wie sieht der Lifestyle eines gläubigen Menschen aus? Nachdem Jesus in der Bergpredigt einige der Zehn Gebote in herausfordernder Weise ausgelegt hat, macht er sich jetzt an typische fromme Gewohnheiten. (Fromm ist dabei nicht nur als "religiös" zu verstehen, sondern vor allem als "rechtschaffen", "tüchtig"): geben, beten, fasten. Welche Risiken es dabei gibt und worum es da wirklich geht, erfährst du in dieser Predigt.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Matthäus 6,1a und 18b (Luther-Übersetzung 2017)

Habt aber acht, dass ihr eure Gerechtigkeit nicht übt
vor den Leuten, um von ihnen gesehen zu werden; (...)
sondern vor deinem Vater, der im Verborgenen ist;
und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link: Die Bergpredigt (7)

Ehe es zu spät ist (Bergpredigt-6)
Markus Wüthrich
05.05.2019
Matthäus 5, 27-32

Die Bergpredigt (6)

Jesus packt das heisse Eisen ''Wie eine Ehe zerbricht" an. Dass er dabei nicht im Moralisieren stecken bleibt, sondern zu unseren tiefsten Bewegungen im Herzen vordringt, ist Thema dieser Predigt. Und welche Ausreden nicht hilfreich sind.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Kolosser 3,15-16a, Schlachter2000

Und der Friede Gottes regiere in euren Herzen;
zu diesem seid ihr ja auch berufen in einem Leib;
und seid dankbar!.
Lasst das Wort des Christus reichlich in euch wohnen.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link: Die Bergpredigt (6)

Wie Gott mir so ich dir (Bergpredigt-5)
Hans Wüst
28.04.2019
Predigttext: Matthäus 5,43-48

Die Bergpredigt (5)

Wir kommen heute zum 5. Teil unserer Bergpredigtserie. Darin geht es vor allem um Rache und Vergeltung bzw. um die Feindesliebe. Was sagt eigentlich Jesus wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen sollen?

YouVersion Link: Die Bergpredigt (5)

Das grösste Wunder (OSTER-GD)
Markus Wüthrich
21.04.2019
Bibeltexte: Lukas 24; 1. Korinther 15,54–55

Erstaunlich und wundervoll

Ein erstaunliches und wundervolles Ereignis ist das: die Auferstehung von Jesus Christus. In diesem Gottesdienst entdecken wir, was die Verwandlung einer Schmetterlingspuppe mit der Auferstehung zu tun hat und wie dies auch auf unser eigenes Leben Auswirkung hat.

YouVersion Link: Das grösste Wunder

Vollständige Audiopredigt mit Videoton (ZIP-Datei muss Entpackt werden)

HINWEIS Folgende MP3 Datei enthält kein Ton der abgespielten Videodateien. Diese Link sind aber zu finder in der PDF Text-Datei

Karfreitag 2019
Markus Wüthrich
19.04.2019
Bibeltexte: Lukas 23,33–43; Johannes 19,30–37; 1. Korinther 11,23–33

1 cross + 3 nails = 4 given

Lass dich mit Liedern und Videoclips, mit Bibeltexten und dem Abendmahl durch eine Zeit leiten, wo du Karfreitag erlebst. Was damals geschah? Was es bedeutet? Dass es persönlich gemeint ist! Nimm es an! Er hat's für dich getan!

Mobbing & Versöhnung (Bergpredigt-4)
Markus Wüthrich
14.04.2019
Bibeltext: Matthäus 5, 21-26 (NGU2011)

Die Bergpredigt (4)

Die Aussage war stark: nicht der kleinste Buchstabe vom Gesetz ist aufgehoben. Aber Jesus ist gekommen, um das Gesetz zu erfüllen. Was heisst das jetzt konkret, wenn wir - zum Beispiel - das ziemlich klare sechste Gebot ins Visier nehmen: "Du sollst nicht töten"? Jesus macht atemberaubende Aussagen, dass bereits Zorn tötet. Was das mit Wutausbrüchen, Mobbing und Versöhnung zu tun hat, erfährst du in dieser Predigt.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Psalm 34,15 (lut)             »Suche Frieden und jage ihm nach!«

31 Befreit euch von Bitterkeit und Wut, von Ärger, harten Worten und übler Nachrede sowie jeder Art von Bosheit.
32 Seid stattdessen freundlich und mitfühlend zueinander und vergebt euch gegenseitig, wie auch Gott euch
durch Christus vergeben hat. (Epheser 4,31-32 nlb)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link: Die Bergpredigt (4)

Keine Bibel-Schnipselei (Bergpredigt-3)
Markus Wüthrich
07.04.2019
Bibeltext: Matthäus 5, 17-20

Die Bergpredigt (3)

Nach den überraschenden Einleitungsworten in seine Bergpredigt, kommt Jesus jetzt zu einer Schlüssel-Aussage. Er will nicht an den guten Willen appellieren, sich noch genauer an Gottes Wort zu halten. Er plädiert auch nicht für mehr Toleranz und Freiheit im Umgang mit der Heiligen Schrift. Nein, er bringt sich selbst ins Spiel. In dieser Predigt bekommst du Einblick, was es bedeutet, dass Jesus die Erfüllung vom Gesetz ist.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Matthäus 5,17 (hfa)

»Meint nur nicht, ich sei gekommen,
das Gesetz und die Worte der Propheten aufzuheben.
Nein, ich will sie nicht aufheben,
sondern voll zur Geltung bringen!«
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link: Die Bergpredigt (3)

Leben das Kreise zieht (Bergpredigt-2)
R.B.
24.03.2019
Bibelstellen: Matthäus 5, 13-16

Die Bergpredigt (2)

Die Bergpredigt zählt zu den kraftvollsten und bekanntesten Texten der Weltliteratur. Jesus wendete sich an seine zwölf Jünger, zugehört haben aber viel mehr Leute. Am Ende waren sie hoch beeindruckt von diesen Worten und sagten: Jesus lehrt mit Vollmacht.

Salz und Licht: Was die Jünger von Jesus für diese Welt bedeuten

YouVersion Link: Die Bergpredigt (2)

Anders Glücklich (Bergpredigt-1)
Markus Wüthrich
17.03.2019
Bibelstelle: Matthäus 5,1-12

Die Bergpredigt (1)

Die Bergpredigt zählt zu den kraftvollsten und bekanntesten Texten der Weltliteratur. Jesus wendete sich an seine zwölf Jünger, zugehört haben aber viel mehr Leute. Am Ende waren sie hoch beeindruckt von diesen Worten und sagten: Jesus lehrt mit Vollmacht.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Psalm 16,2

Ich habe zum Herrn gesagt:
»Du bist mein Herr, mein Glück finde ich allein bei dir.«
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link: Die Bergpredigt (1)

Weil Beten grossartige Verheissungen hat (Beten-warum-5)
Markus Wüthrich
10.03.2019
Hört auf meine Worte! Alles, was ihr im Gebet erbittet - glaubt, dass ihr es bekommen habt, und ihr werdet es erhalten.
Doch wenn ihr betet, dann vergebt zuerst allen, gegen die ihr einen Groll hegt, damit euer Vater im Himmel euch eure Sünden auch vergeben kann. [Markus 11,24-26] (nlb)

Beten - Warum? (5)

Willkommen zum Abschluss der Beten-Warum?-Serie. Wir haben bisher gesehen: Beten macht glücklich, es stärkt uns, es gehört zur vertrauten Beziehung mit Gott, es trägt in der Not und wendet Krisen zu Chancen. In der heutigen Predigt: es gibt starke und auch recht herausfordernde Gebetsverheissungen, wenn wir beten.

Bibeltext: Markus 11,24-26

Weil Beten zur vertrauter Beziehung mit Gott gehört (Beten-Warum-4)
Markus Wüthrich
03.03.2019

Beten - warum? (4)

Vertrautheit mit Gott? Wenn das möglich ist, ist es ganz natürlich und normal, mit ihm zu reden. Also zu beten. In dieser Predigt beobachten wir 3 Faktoren, die zu tieferer Vertrautheit mit Gott führen.

Bibeltext: Psalm 112,1

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Psalm 112,1 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Halleluja!
Glücklich ist der Mensch, der Ehrfurcht hat vor dem HERRN.
Ja, glücklich ist, der sich über seine Gebote freut.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Weil Beten zur vertrauter Beziehung mit Gott gehört YouVersion
Weil Beten uns stärkt (Beten-Warum-2)
Markus Wüthrich
17.02.2019

Beten - warum?  (2)

Warum sollten wir beten? Weil es uns stärkt. Oder besser gesagt: weil der Gott, an den wir uns beim Beten wenden, enorm mächtig und stark ist. Und wir beim Beten durch seine Kraft gestärkt werden.
In dieser Predigt erfährst du mehr über drei stärkende Wirkungen des Betens: Ruheort, Überblick und Hingabe.

Bibeltext: Epheser 6,10

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers
: Epheser 6,10b; 6,18a (Neues Leben Bibelübersetzung) )

Werdet stark durch den Herrn
und durch die mächtige Kraft seiner Stärke!
Betet immer und in jeder Situation
mit der Kraft des Heiligen Geistes.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Weil Beten uns stärkt YouVersion

Weil es in uns drin ist Gott zu suchen (Beten-Warum-1)
Markus Wüthrich
10.02.2019

Beten - warum?  (1)

Das “Know why” schlägt das “know how”: wenn ich lerne, wie ich beten kann, dann ist das nur nett,
solange ich nicht weiss, warum ich bete.
Wenn ich aber weiss, warum ich bete, dann interessiert es mich brennend, wie ich es tun kann.
Darum beschäftigen wir uns jetzt in der aktuellen Predigt-Serie mit dem “Warum-Beten”.
In dieser Predigt geht es darum, dass Menschen unheilbar religiös sind -
warum das so ist, und was das mit dem Beten zu tun hat

Bibeltext: 1 Mose 4,25–26; Römer 1,20–23; Römer 10,13

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers
: Römer 10,13 (Neues Leben Bibelübersetzung) )

“Denn jeder, der den Namen des Herrn anruft,
wird gerettet werden.”
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Rein wie Schnee
Markus Wüthrich
27.01.2019

Gottesdienst zum Preteens-Abschluss mit Vertiefungsfragen

Rein wie Schnee

Wie Neuschnee über Nacht die Landschaft in schönes Weiss kleidet, so kennen wir eine Sehnsucht nach Reinheit. Das ist Thema für Abschluss-Gottesdienst vom Preteens-Jahr (11-13-jährige).

Bibeltext: Psam 51,9–14; Jesaja 1,18; 1. Timotheus 6,11; 1. Johannes 1,5–7

 

Merkvers: Jesaja 1,18 (Neues Leben Bibelübersetzung)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Gott sagt:
“Selbst wenn eure Sünden scharlachrot sind,
sollen sie schneeweiß werden.
Eure Sünden mögen blutrot sein,
doch sie sollen werden wie Wolle.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Rein wie Schnee - YouVersion

Die Kraft der Einheit
Markus Wüthrich
20.01.2019

Wie ist Einheit?

Das Suchen nach Frieden auf dieser Welt zeigt sich auch im Wunsch nach Einheit. Ja, Einheit ist schön und kraftvoll. Aber Einheit hat Grenzen. Darum braucht sie Klarheit. Und Einheit ist zerbrechlich. Darum muss sie geschützt werden. In dieser Predigt hören wir Jesus Christus zu, wie er für Einheit betet. Und merken überrascht: er hat damals schon an uns heute gedacht.

Bibeltext: Johannes 17,1–26

 

Merkvers: Johannes 17,21 (Neues Leben Bibelübersetzung)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Jesus:
“Ich bete, damit sie in uns eins sind,
so wie du in mir bist und ich in dir bin
und die Welt glaubt,
dass du mich gesandt hast.”
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Die Kraft der Einheit - YouVersion

Folge deinem Fokus . . . . . . . . . . . . . . . . und unsere Vision für's 2019
Markus Wüthrich
06.01.2019

Babylon-Astrologen finden wegen Stern und alten Texten Weltherrscher-Baby

Neues Jahr - neue Vorsätze? Nun, ein Vorsatz genügt nicht, um einen dauerhaften Wechsel in einem Punkt hervor zu bringen. Es braucht auch einen klaren Fokus, anstatt Verzettelung. Anhang der Geschichte der drei Könige, die zur Krippe kamen (die übrigens keine drei Könige waren), will dich diese Predigt ermutigen, dem Fokus zu folgen, den Gott dir aufs Herz legt. 

Bibeltext: Matthäus 2,1-12