Predigten:

Aktuelle Gottesdienste

Anders Glücklich (Bergpredigt-1)
Markus Wüthrich
17.03.2019
_ Als Jesus die Menschenmenge sah, stieg er auf einen Berg. Er setzte sich, seine Jünger versammelten sich um ihn, und er begann sie zu lehren . . . _ Bibelstelle: *Matthäus 5,1-12 (NGU)

Die Bergpredigt (1)

Die Bergpredigt zählt zu den kraftvollsten und bekanntesten Texten der Weltliteratur. Jesus wendete sich an seine zwölf Jünger, zugehört haben aber viel mehr Leute. Am Ende waren sie hoch beeindruckt von diesen Worten und sagten: Jesus lehrt mit Vollmacht.

Bibeltext: Matthäus 5,1-12

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Psalm 16,2

Ich habe zum Herrn gesagt:
»Du bist mein Herr, mein Glück finde ich allein bei dir.«
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

YouVersion Link: Die Bergpredigt (1)

Weil Beten grossartige Verheissungen hat (Beten-warum-5)
Markus Wüthrich
10.03.2019
Hört auf meine Worte! Alles, was ihr im Gebet erbittet - glaubt, dass ihr es bekommen habt, und ihr werdet es erhalten. Doch wenn ihr betet, dann vergebt zuerst allen, gegen die ihr einen Groll hegt, damit euer Vater im Himmel euch eure Sünden auch vergeben kann. [Markus 11,24-26] (nlb)

Beten - Warum? (5)

Willkommen zum Abschluss der Beten-Warum?-Serie. Wir haben bisher gesehen: Beten macht glücklich, es stärkt uns, es gehört zur vertrauten Beziehung mit Gott, es trägt in der Not und wendet Krisen zu Chancen. In der heutigen Predigt: es gibt starke und auch recht herausfordernde Gebetsverheissungen, wenn wir beten.

Bibeltext: Markus 11,24-26

Weil Beten zur vertrauter Beziehung mit Gott gehört (Beten-Warum-4)
Markus Wüthrich
03.03.2019

Beten - warum? (4)

Vertrautheit mit Gott? Wenn das möglich ist, ist es ganz natürlich und normal, mit ihm zu reden. Also zu beten. In dieser Predigt beobachten wir 3 Faktoren, die zu tieferer Vertrautheit mit Gott führen.

Bibeltext: Psalm 112,1

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Merkvers: Psalm 112,1 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Halleluja!
Glücklich ist der Mensch, der Ehrfurcht hat vor dem HERRN.
Ja, glücklich ist, der sich über seine Gebote freut.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Weil Beten zur vertrauter Beziehung mit Gott gehört YouVersion
Weil Beten uns stärkt (Beten-Warum-2)
Markus Wüthrich
17.02.2019

Beten - warum?  (2)

Warum sollten wir beten? Weil es uns stärkt. Oder besser gesagt: weil der Gott, an den wir uns beim Beten wenden, enorm mächtig und stark ist. Und wir beim Beten durch seine Kraft gestärkt werden.
In dieser Predigt erfährst du mehr über drei stärkende Wirkungen des Betens: Ruheort, Überblick und Hingabe.

Bibeltext: Epheser 6,10

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers
: Epheser 6,10b; 6,18a (Neues Leben Bibelübersetzung) )

Werdet stark durch den Herrn
und durch die mächtige Kraft seiner Stärke!
Betet immer und in jeder Situation
mit der Kraft des Heiligen Geistes.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Weil Beten uns stärkt YouVersion

Weil es in uns drin ist Gott zu suchen (Beten-Warum-1)
Markus Wüthrich
10.02.2019

Beten - warum?  (1)

Das “Know why” schlägt das “know how”: wenn ich lerne, wie ich beten kann, dann ist das nur nett,
solange ich nicht weiss, warum ich bete.
Wenn ich aber weiss, warum ich bete, dann interessiert es mich brennend, wie ich es tun kann.
Darum beschäftigen wir uns jetzt in der aktuellen Predigt-Serie mit dem “Warum-Beten”.
In dieser Predigt geht es darum, dass Menschen unheilbar religiös sind -
warum das so ist, und was das mit dem Beten zu tun hat

Bibeltext: 1 Mose 4,25–26; Römer 1,20–23; Römer 10,13

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers
: Römer 10,13 (Neues Leben Bibelübersetzung) )

“Denn jeder, der den Namen des Herrn anruft,
wird gerettet werden.”
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Rein wie Schnee
Markus Wüthrich
27.01.2019

Gottesdienst zum Preteens-Abschluss mit Vertiefungsfragen

Rein wie Schnee

Wie Neuschnee über Nacht die Landschaft in schönes Weiss kleidet, so kennen wir eine Sehnsucht nach Reinheit. Das ist Thema für Abschluss-Gottesdienst vom Preteens-Jahr (11-13-jährige).

Bibeltext: Psam 51,9–14; Jesaja 1,18; 1. Timotheus 6,11; 1. Johannes 1,5–7

 

Merkvers: Jesaja 1,18 (Neues Leben Bibelübersetzung)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Gott sagt:
“Selbst wenn eure Sünden scharlachrot sind,
sollen sie schneeweiß werden.
Eure Sünden mögen blutrot sein,
doch sie sollen werden wie Wolle.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Rein wie Schnee - YouVersion

Die Kraft der Einheit
Markus Wüthrich
20.01.2019

Wie ist Einheit?

Das Suchen nach Frieden auf dieser Welt zeigt sich auch im Wunsch nach Einheit. Ja, Einheit ist schön und kraftvoll. Aber Einheit hat Grenzen. Darum braucht sie Klarheit. Und Einheit ist zerbrechlich. Darum muss sie geschützt werden. In dieser Predigt hören wir Jesus Christus zu, wie er für Einheit betet. Und merken überrascht: er hat damals schon an uns heute gedacht.

Bibeltext: Johannes 17,1–26

 

Merkvers: Johannes 17,21 (Neues Leben Bibelübersetzung)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Jesus:
“Ich bete, damit sie in uns eins sind,
so wie du in mir bist und ich in dir bin
und die Welt glaubt,
dass du mich gesandt hast.”
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Die Kraft der Einheit - YouVersion

Folge deinem Fokus . . . . . . . . . . . . . . . . und unsere Vision für's 2019
Markus Wüthrich
06.01.2019

Babylon-Astrologen finden wegen Stern und alten Texten Weltherrscher-Baby

Neues Jahr - neue Vorsätze? Nun, ein Vorsatz genügt nicht, um einen dauerhaften Wechsel in einem Punkt hervor zu bringen. Es braucht auch einen klaren Fokus, anstatt Verzettelung. Anhang der Geschichte der drei Könige, die zur Krippe kamen (die übrigens keine drei Könige waren), will dich diese Predigt ermutigen, dem Fokus zu folgen, den Gott dir aufs Herz legt. 

Bibeltext: Matthäus 2,1-12

Ich bin als Licht in die Welt gekommen
Markus Wüthrich
25.12.2018

Licht dieser Welt

Ich bin als Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt

Bibeltext: Johannes 12,46

Wenn der Himmel die Erde berührt (Elija 4)
Markus Wüthrich
23.12.2018

Himmel berührt Erde

Elija, seine letzten Tage auf dieser Erde. In dieser vierten Elija-Predigt erfahren wir, wie Frucht entsteht: wenn der Himmel die Erde berührt.

HINWEIS: Leider keine Audiopredigt verfügbar (Technische Panne)

Was für ein Gott! (Wald-Weihnacht)
Markus Wüthrich
16.12.2018

Die wahre Geschichte

... zeigt uns Machtmenschen, zeigt uns Ausgestossene und zeigt uns Leute, die bereit sind, Gottes Willen zu folgen.
Und dabei leuchtet auf, was für ein Gott eigentlich dahinter steckt.
Lass dich durch die Weihnachtsgeschichte ins Nachdenken und Staunen über diesen Gott bringen. Was für ein Gott!

Bibeltext: Lukas 2,1–20

(Hinweis: keine Audio MP3-Aufnahme)

Vom Himmel hoch, da kommt noch mehr!
R.B.
09.12.2018

Advent? Jesus kommt wirklich wieder

Jesus sagte:
... dann werde ich zurückkommen und euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid wo ich bin.
Bibeltext: Johannes 14,3


Der Umgang mit Kritik (Elija 3)
Markus Wüthrich
02.12.2018

Kritisieren oder kritisiert werden?

Wie hast du es mit der Kritik? Es ist nämlich eine Kunst, Kritik wertschätzend anzubringen, dass der andere einen Gewinn davon hat.
Und es ist eine Kunst, Kritik anzunehmen. Elijas Biographie hat zwei Geschichten von mutiger Kritik.
Wir nehmen sie in dieser 3.Elija-Predigt als Aufhänger, um mehr über unseren Umgang mit Kritik zu lernen.

Bibeltext: 1. Könige 21 - 2. Könige 1

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers: 1.Thessalonicher 2,12 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Wir haben jeden Einzelnen von euch ermutigt und getröstet
und euch ermahnt, so zu leben,
dass Gott mit euch zufrieden sein kann.
Denn er hat euch in sein Reich berufen
und dazu, seine Herrlichkeit mit ihm zu teilen.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

In Gottes Berufung leben (Elija 2)
Markus Wüthrich
25.11.2018

Mutig der Berufung Gottes folgen

Eine Berufung zu haben und diese leben zu können, erfüllt uns. Wie können wir die eigene Berufung erkennen und ihr mutig folgen? Erfahre mit der zweiten Elija-Story, wie unsere Berufung auch durch Unsicherheit reifen kann.

Bibeltext: 1. Könige 18,1 - 19,21

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers: Römer 11,29 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Denn die Gaben, die Gott gibt
und die Berufung, die er ausspricht,
bereut er nicht
und sie gelten für immer.
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Das Evangeliums-Gespräch
Erwin Imfeld
18.11.2018

Wirkungsvoll beten - leben - reden

Das Evangeliumgespräch und wie es dazu kommt!
Die Jesus Methode das Evangelium weiterzugeben an Menschen die Gott dazu zubereitet hat.

Bibeltext: Lukas 10,4-6; Apostelgeschichte 8,26-40

Gottes Wohlwollen in schwierigen Zeiten (Elija1)
Markus Wüthrich
11.11.2018

Schwierige Zeiten kennen alle

Ob sie von landesweiten Krisen her kommen, von Armut oder persönlichem, akutem Leid verursacht sind. Erfahre mit der ersten Elija-Geschichte, dass Gott dir auch gerade in solchen Zeiten mit grossem Wohlwollen begegnet.

Bibeltext: 1. Könige 17,1–24

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Merkvers: 1. Könige 17,14 (Neues Leben Bibelübersetzung)

Denn so spricht der HERR, der Gott Israels:
'Das Mehl im Topf wird nicht aufgebraucht werden
und das Öl im Krug nicht zur Neige gehen,
bis zu dem Tag,
an dem der HERR dem Land Regen schickt!'
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Regen - Erntedankfest (Feiertag)
Markus Wüthrich
28.10.2018

Endlich Regen

Endlich regnet es! Wie der Regen himmlischer Lieferant vom Lebenselement Wasser ist, so schenkt uns Gott auch "Regen" für unser eigenes Leben und unsere Gemeinde. Lass dich inspirieren, dich nach dem Regen Gottes in deinem Leben auszustrecken.

Bibeltext: Psalter 95,10–11; Jakobus 5,17–18; Psalter 84,6–8; Hosea 10,12

Das GPS von heute und im AT
Simon Rohrer (EFZ)
21.10.2018

Orientierung (-Hilfe)

Erster Gedanke: Aufbruch und Veränderung ist und bleibt ein Wagnis
Zweiter Gedanke: Die Verantwortung dürfen wir abgeben!
Dritter Gedanke:  Holt die Posaunen hervor!

Die Gemeinde von Jesus (RM-6)
Markus Wüthrich
14.10.2018

Ein reifer Mensch werden (6)

Es geht um die Gemeinde. Wer ist sie? In welcher Beziehung steht sie zu Jesus? In dieser Predigt entdecken wir drei tiefe Wahrheiten über die Gemeinde als "Corporation" von Jesus.

Bibeltext: Kolosser 1,18; Kolosser 1,24; Kolosser 2,19; Kolosser 3,15

Merkvers: Kolosser 1,18

(Neues Leben Bibelübersetzung)

Christus ist das Haupt der Gemeinde, und die Gemeinde ist sein Leib.

Die Identität von Jesus (RM-5)
Markus Wüthrich
06.10.2018

Ein reifer Mensch werden (5)

Es geht um Jesus. Wer ist er? Was ist seine Identität? Kolossale Einsichten aus dem Kolosserbrief helfen dir, Jesus besser kennen zu lernen. Der Faszination Jesus kann man sich nicht entziehen; sie prägt und verändert einen.

Bibeltext: Kolosser 1,3; Kolosser 1,15–20; Kolosser 2,2–3; Kolosser 2,9; Kolosser 2,15; Kolosser 3,1–3

Merkvers: Kolosser 2,9-10

(Neues Leben Bibelübersetzung)

Denn in Christus lebt die Fülle Gottes in menschlicher Gestalt,
und ihr seid durch eure Einheit mit Christus damit erfüllt.
Er ist Herr über alle Herrscher und Mächte.