Schatzsucher

Schatzsucher

Hier sehen wir die Schatzsucher-Kinder an einem grossen Festmahl. Die Geschichte dazu steht in der Bibel in Lukas 14, 15 - 24. Dort ist das "Eingeladen-sein" das grosse Thema.

Und diese Einladung gilt auch dir! Komm und schau vorbei, wie wir in biblischen Geschichten Schätze für unseren Alltag suchen und finden! Jeden Sonntag um 10 Uhr, ausser in den Schulferien.

Wir freuen uns auf dich!

Ariane und Simone

 

 

 


Die Frau am Brunnen

Diese Geschichte von der Frau am Brunnen zeigt ganz deutlich, wie wir von Jesus erzählen können und plötzlich ganz viele Menschen Jesus treffen möchten. Die Frau war nicht eine Superheldin - eher genau das Gegenteil. Aber wenn Jesus uns begegnet, dann ändert sich alles. Viel Freude an den Zeichnungen von Anina, Nia, Anna-Sophia und Klara.

25. März 2021

Download Brochure

 


 

Johannes 4, 1- 42

Müde von der Wanderung setzt sich Jesus an den Brunnen. Es ist um die Mittagszeit.

An einem normalen Alltag...

 

 

 

 

Da kommt eine Samariterin zum Brunnen. Jesus spricht sie an und fragt nach Wasser. Die Frau ist sehr überrascht.

Jesus spricht dich an 

 

 

 

Jesus sagt: «Wenn du wüsstest, wer ich bin, würdest du mich um Wasser bitten! Wer dieses Brunnenwasser trinkt, wird wieder durstig. Wer aber das Wasser trinkt, das ich ihm gebe, wird niemals mehr Durst haben. Ich gebe ihm Wasser, das in ihm zu einer Quelle wird, die bis ins ewige Leben wiedersprudelt.»

Jesus kann mehr geben

 

 

 

 

Die Frau will unbedingt von diesem Wasser haben. Aber Jesus sagt: «Geh, rufe deinen Mann» Die Frau wird still und sagt, dass sie keinen Mann habe. Jesus sagt ihr, wie sie bisher gelebt hat: Fünf Männer und auch jetzt nicht verheiratet.

Jesus weiss alles über dich 

 

 

 

Die Frau erkennt, dass Jesus der versprochene Retter, der Messias, ist. Sie läuft ins Dorf und erzählt es den Menschen.

Jesus kann vergeben, weil er der Retter ist.

 

 

 

 

Die Menschen im Dorf glauben ihr und kommen selbst zum Brunnen. Sie sagen: «Jetzt glauben wir nicht nur deshalb an Jesus, weil du uns von ihm erzählt hast, sondern weil wir ihn selbst gehört haben. Wir wissen jetzt, dass er wirklich der Retter der Welt ist.»

Jesus lebt und begegnet dir

 

 

 

 

Nun möchten wir uns auch ganz herzlich bedanken, dass ihr für uns betet. Ihr habt ja die Sonnenblumen mit unseren Namen bei euch Zuhause. Wer es noch nicht gemacht hat, darf sich gerne beim betreffenden Kind melden und sagen, dass du/ihr für es betest.

Ja, und dann haben wir noch ein anderes Anliegen: bete doch dafür, dass mehr Kinder in die Schatzsucher-Stunden kommen.
Wenn du Kinder kennst, kannst du ihnen ja diese Geschichte zeigen und sie einladen.

Wir wünschen euch von Herzen Frohe Ostern!

JESUS LEBT

Liebe Grüsse vom Schatzsucher-Team

Ariane Jaggi und Simone Zambrano

ORANGE beschreibt eine Herzenshaltung und Denkweise

Eltern und Leiter verbünden sich mit derselben Strategie und demselben Ziel.

Zusammen mit der Gemeinde soll eine Strategie entwickelt werden, welche die Potentiale von Familie und Gemeinde so kombiniert, dass Gottes Botschaft prägenden Einfluss auf die nächste Generation hat. Denn die Kombination zweier Einflüsse entfaltet grössere Wirkung als zwei einzelne Einflüsse! Niemand hat mehr Potential, die Gottesbeziehung der Kinder zu prägen, als die Eltern. Niemand hat mehr Potential, die Eltern dabei zu unterstützen, als die Gemeinde. Das Potential der Gemeinde, ein Kind zu prägen, steigt, wenn sie mit den Eltern zusammenarbeitet. Das Potential der Eltern, ihr Kind zu prägen, steigt, wenn sie mit der Gemeinde zusammenarbeiten.